fbpx
Home/Fakten & Infos/Marktforschung Dachtrends
Marktforschung Dachtrends 2017-06-21T11:50:20+00:00

Die Österreicher lieben das Steildach

Wenn Kinder Häuser zeichnen, dann ist es meist ein ähnliches Bild: Ein schöner Garten, Fenster, Türen und obendrauf ein steiles Dach. Die Tradition aus Kindheitstagen macht es vor: Österreicher leben gerne unter einem steilen Dach. Das fand auch eine Studie des Marktforschungsinstituts meinungsraum.at für die Plattform Dachvisionen heraus.

Die Studie zeigt auf, dass der Trend zu geneigten Dächern wie etwa dem Satteldach oder Mansarddach anhält: 83 % der Befragten wählen eine Variante des geneigten Daches. Formen wie etwa flache Dächer werden zwar als Designvariante eingestuft, sind aber dennoch nicht erste Wahl.

Anita Wachtler von meinungsraum.at fasst die Erkenntnisse wie folgt zusammen: „Die Österreicher wollen beim Dach keine Kompromisse eingehen. Unsere Studie zeigt ganz klar auf, dass Österreicher auf Tradition bauen und Steildächer nach wie vor eine der beliebtesten Bauarten sind.“ Warum das so ist, erklärt sie wie folgt: „Geneigte Dächer sind bei den Österreichern nicht nur aus optischen Gründen beliebt, sie gelten auch nach allen bauphysikalischen Regeln als die energieeffizienteste, witterungsbeständigste und langlebigste Form der Dachkonstruktion.“

Auch das steigende Bevölkerungswachstum und die Urbanisierung werden dazu führen, dass vor allem Dachböden wieder Verwendung finden, berichtet Architekt DI Franz Leuthner aus der Praxis: „Der gute alte Dachboden, der meist nur als Stauraum dient, wird in Zukunft vielfältiger genutzt werden. Sei es, wie schon erwähnt, zur Energiegewinnung oder als lichtdurchfluteter Wohnraum. Wichtig ist, sich im eigenen Haus wohl zu fühlen und auf die Sicherheit bedacht zu sein. Steildächer bieten all das – Sicherheit, Gemütlichkeit und Platz, und das alles unter einem Dach.“

Anita Wachtler von meinungsraum.at

Jetzt Studie downloaden!