fbpx

Kamineffekt

Der Kamineffekt ist ein physikalisches Phänomen, das durch Temperaturunterschiede im Haus auftritt und vertikale Luftströmungen verursacht. Warme Luft ist leichter als kalte Luft und steigt daher im Gebäude auf. Bei diesem Vorgang entsteht in den unteren Stockwerken ein Vakuum, weshalb frische Luft durch die Erdgeschoss-Fenster angesaugt wird. In den unteren Ebenen des Objektes kommt kühle Luft ins Haus, durch die Fenster im Dach strömt verbrauchte, warme Luft aus – so kommt es zu einem natürlichen Luftstrom durch das gesamte Gebäude. Im Wohnbau wird oft das Stiegenhaus für den Kamineffekt genutzt.

 

zurück zum Lexikon

By | 2017-06-08T14:35:15+00:00 Mai 23rd, 2017|Kommentare deaktiviert für Kamineffekt

About the Author: